Europäischer Gerichtshof entscheidet: Cookie Opt-in-Banner wird zur Pflicht

Europäischer Gerichtshof entscheidet: Cookie Opt-in-Banner wird zur Pflicht

Bei Cookies denkt man am häufigsten immer noch an die leckeren weichen runden Kekse, die uns mit schmelzenden Schokostückchen die Mittagspause versüßen. Leider müssen wir Euch enttäuschen, um diese Cookies geht es heute nicht.
 
Viel wichtiger, laut neustem EugH-Urteil, aber auch zu 100 % unverständlicher für den Autonormalverbraucher ist die neuste Regelung zum Thema http-cookies für eure Webseite.
 
PS: Wir wissen das die Empörung jetzt sehr groß ist, weil es sich hierbei nicht um ein Keksrezept handelt.
 
Aber, Back to Business….und das natürlich so kurz und knapp wie möglich!
 

Worum geht es?

Cookie-Einwilligung-Banner und Detailinformationen sind nun endgültig ein MUSS für jede Webseite. Das sogenannte Opt-in ist jetzt Pflicht. Bisher war die Verarbeitung von Cookies für Werbezwecke ohne aktive Zustimmung erlaubt.

Ein Opt-out reichte aus und das bedeut, dass noch auf vielen Webseiten, ein Banner darüber informiert, dass Cookies verwendet werden.

Was bedeutet das für Euch?

  • Ihr solltet unbedingt einen Cookie-Banner erstellen lassen, bei dem Nutzer auswählen können, welche Cookies sie Zulassen möchten oder Ihr verlinkt sie auf eine Detailinformationsseite, auf der sie die ausführliche Möglichkeit haben, zwischen diversen Cookies auswählen zu können (siehe Beispielbilder unten).
  • Ihr müsst in diesem Banner auf die Freiwilligkeit & Auswahloptionen der Nutzer hinweisen, ebenso auf deren Widerrufsrecht/Opt-out (d. h. wie die Nutzer ihre Cookie-Einwilligung wieder ändern können).
  • Ihr solltet über die eingesetzten Anbieter, Arten und Funktionsweisen sowie die Speicherdauer der Cookies informieren.
  • Eure Cookie-Auswahl-Optionen sollten für eure Nutzer klar ersichtlich und einfach zu finden sein, z. B. im Footer. Die Datenschutzerklärung & das Impressum, sollten ohne Beschränkung durch einen Cookie-Banner erreichbar sein.
  • Denkt auch immer daran, dass bei der Cookies-Auswahl auch der Einsatz von Social-Media-Plug-ins und weiteren Analytic-Plugins erwähnt werden muss. Auch hier sollte es den Nutzern möglich sein, Tracking-Cookies freiwillig ein- und auszuschalten.

Für ein besseres Verständnis, hier ein paar Beispiele von BMW

BMW Cookie-Banner

Detaillierte Cookie-Auswahl bei BMW

BMW Cookie-Hinweis im Footer

Klingt simpel?

Ist es aber leider nicht. Wir arbeiten gerade an der Umsetzung der Cookies für unseren neuen marxup.com Auftritt und es gilt unter anderem zu bedenken:

  • Tracking und die Analyse der Website-Performance wird schwieriger werden, da mehr User sich bewusst dafür entscheiden nicht getrackt zu werden
  • Wenn die Nutzer einige Cookies z. B. für euren Newsletter abwählen, dann sind einige Webseitenfeatures eventuell nicht mehr für sie sichtbar

Und jetzt?

Keine Panik – wir können Euch helfen, dass Eure Webseite weiterhin DSGVO-konform ist und Eure Besucher das Webseitenerlebnis bekommen, dass sie verdient haben. Wir arbeiten konstant daran, Eure und unsere Webseiten auf dem aktuellen Stand zu halten, und helfen euch gerne bei der Umsetzung der neuen Cookie-Richtlinien. Unser Expertenteam kann euch gerne dazu beraten und auch eure Content Management basierten Webseiten (z. B. Contao, Wordpress usw.) können wir entsprechend anpassen.

Bei Fragen schreibt uns doch einfach eine kurze Nachricht im Kontaktformular unterhalb.

Bitte beachtet, dass wir Euch mit diesem Beitrag nur über die neusten Änderungen informieren möchten. Für eine detaillierte Rechtsberatung wendet ihr euch bitte an einen entsprechenden E-Anwalt.

Weitere Quellen zu dem Thema

https://datenschutz-generator.de/eugh-cookie-einwilligung-banner-detailinformationen-pflicht/

https://onlinemarketing.de/news/eugh-urteil-opt-in-pflicht-fuer-cookies

 

Teilen
Autor
Kim

Haben Sie Fragen zum Blog-Artikel? Wünsche oder Anregungen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf und senden Sie eine E-Mail an uns.

Kontakt aufnehmen

Zurück

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Mehr dazu findet Ihr unter Datenschutzerklärung.

Essenziell

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Statistik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Videos & Chatfunktion

Mit Videos und unserer Chatfunktion möchten wir Euch unsere Dienstleistungen und Produkte gerne näher bringen und Euch bei Fragen vor allem Zeit sparen. Mit dem Laden von Videos akzeptiert Ihr die Datenschutzerklärung von YouTube.